The Urge to Explore Space | Raumklima, Technische Daten, Nachhaltigkeit

Warum textilen Bodenbelag wählen?

Dies ist das zweite Kapitel von "Der Ultimative Teppichboden-Ratgeber"

Es steht außer Frage, dass Optionen wie Hartholz, polierter Beton oder Fliesen für einige Projekte die ideale Wahl sind. Generell fehlen Hartbodenbelägen jedoch die Variationsmöglichkeiten in Bezug auf Qualitäten, Designs, Texturen und verschiedenen Herstellungsarten wie ein textiler Bodenbelag sie bietet. Ein gut gewählter, fachmännisch verlegter und gut gepflegter Teppichboden behält sein Erscheinungsbild über viele Jahre hinweg. Weniger bekannt sind dagegen die signifikanten Vorteile von textilen Bodenbelag für das Innenklima sowie wichtige Sicherheitsaspekte, akustische Vorteile und eine bessere Energieeffizienz.

Wenn die Wahl auf einen qualitativ hochwertigen Teppichbodenbelag fällt, können Sie sicher sein, dass er die folgenden sieben Anforderungen erfüllt:

New Call-to-action

Eine Frage des Stils

Moderne Hersteller von Teppichböden für den gewerblichen und häuslichen Gebrauch bieten eine riesige Auswahl an Stilarten und Farben an. Daher haben Sie die Möglichkeit, genau nach Ihren Wünschen zu wählen, oder den Teppichboden in den Farben und Mustern anfertigen zu lassen, die ideal zu Ihrem Projekt passen.

Bei Teppichböden reicht Ihre Auswahl von leuchtenden und ausdrucksstarken Farben und großen Mustern bis hin zu organischen Designs in sanfteren, eher gedämpften und neutralen Tönen. Außerdem ist die Anfertigung von Teppichboden nach den Wünschen des Kunden heute durch die moderne Hochgeschwindigkeits-Farbeinspritztechnologie schneller und kostengünstiger geworden. Diese fortschrittliche Färbemethode wird von Teppichbodenherstellern angeboten, die auf Sonderanfertigungen spezialisiert sind.

Dunkles mystisches Zimmer mit dunkelrotem Teppich von ege, Karmin und Sessel

Langlebigkeit und Nachhaltigkeit

Eine Verringerung der Umweltbelastung und eine Verbesserung der generellen Eigenschaften kann in jedem Lebenszyklus eines Teppichbodens erreicht werden. Daher spielt ein qualitativ hochwertiger Teppichboden eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Umweltbelastung durch Ihr Projekt zu reduzieren. Wenn Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit für Sie oder Ihren Kunden wichtige Aspekte sind, sollten Sie unbedingt einen Teppichhersteller wählen, der nachhaltige Prozesse wie Cradle to Cradle™ und Recycling- Systeme in die Produktion implementiert hat. Bedenken Sie auch folgendes: je besser die Qualität des Teppichbodens ist, desto länger behält er sein gutes Aussehen und es wird länger dauern, bis er entsorgt und ersetzt werden muss.

Natürlich müssen Sie auch sicherstellen, dass der gewählte Teppichboden allen internationalen Leistungsanforderungen entspricht. In Europa sollten Teppichböden in Übereinstimmung mit der Europäischen Norm für die Überprüfung und Klassifizierung von textilen Bodenbelägen getestet werden, EN 1307. Diese Norm bewertet Teppichbodenbeläge anhand ihrer Langlebigkeit und der langfristigen Bewahrung des Erscheinungsbildes. Prüfen Sie, ob der Teppichbodenhersteller Ihrer Wahl bei allen Prozessen im Bereich Produktentwicklung umfassende Tests mit der entsprechenden Ausrüstung durchführt.

Ein gesünderes Innenklima

Viele Menschen verbringen den größten Teil des Tages in Innenräumen, besonders während der Wintermonate. Daher spielt das Innenklima dort, wo wir leben und arbeiten, eine wichtige Rolle für unser allgemeines Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere Produktivität – sowohl auf der Arbeit und in unserer Freizeit.

Emissionen aus Dämpfen von Baustoffen und der technischen Ausrüstung, auch als flüchtige organischen Verbindungen (VOCs) bekannt, sind die größten Sünder in Bezug auf das Innenklima. Studien haben gezeigt, dass Teppichböden wesentlich besser als Hartbodenbeläge in der Lage sind, Allergene abzufangen. Jede einzelne Teppichfaser fängt nämlich Partikel und Allergene auf, wenn sie zu Boden fallen. Wenn diese Allergene erst einmal im Teppich gefangen sind, können sie nicht mehr in der Luft zirkulieren. Regelmäßiges Staubsaugen entfernt die Partikel und Allergene aus dem Teppich und das Innenklima wird gesünder.

Staubpartikel in der Raumluft können ebenfalls eine Reihe von Symptomen wie Reizungen der Augen und Luftwege, Infektionen und Kopfschmerzen verursachen. Unabhängige wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Teppichboden im Vergleich mit Hartbodenbelägen und anderen Weichbodenbelägen wie Vinyl die Anzahl der Staubpartikel in der Luft halbieren kann.

Genau wie bei den Allergenen bindet der Teppichboden den Staub, der dann vollständig durch regelmäßiges Staubsaugen und gelegentliches Dampfreinigen entfernt werden kann. Daher ist ein textiler Bodenbelag eine hervorragende Wahl für Projekte, wo die Luftqualität der Innenräume wichtig ist, wie beispielsweise in Schulen, Büroräumen oder Hotels.

Atelier Toile mit dunkel rotem textilen Bodenbelag - Teppich fördert Innenklima

Textiler Bodenbelag unterstützt einen niedrigeren Lärmpegel

Großraumbüros sind heutzutage sehr populär, da sie Wissensaustausch, Zusammenarbeit und Flexibilität fördern. Der Nachteil liegt allerdings in der Lärmbelästigung, die konzentriertes Arbeiten schwierig macht. Eine Studie des Nationalen Dänischen Instituts für Arbeitsgesundheit hat gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Angestellten in Großraumbüros negativ durch die Lärmbelästigung beeinflusst wird und Schwierigkeiten hat, sich zu konzentrieren. Aufgrund des komfortablen Teppichrückens und der vielen weichen Fasern bietet Teppichboden außerordentliche akustische Vorteile und reduziert Lärm, da er schalldämpfend wirkt und nicht die Geräusche zurückwirft, wie es bei harten Flächen der Fall ist. Dies gilt für alle textilen Bodenbeläge, wobei einige jedoch bessere lärmdämpfende Eigenschaften aufweisen als andere. Da die Akustik einer der Schlüsselfaktoren ist, warum viele Architekten und Kunden Teppichboden bevorzugen, bieten einige Hersteller sogar spezielle akustische Teppichrücken an, die eine noch bessere Lärmdämpfung bieten.

Teppichboden bietet außerordentliche akustische Vorteile und reduziert Lärm, da er schalldämpfend wirkt und nicht die Töne zurückwirft, wie es bei harten Flächen der Fall ist.

 

Keine kleinen elektrischen Schläge

Statische Elektrizität ist häufig ein Problem, das in vielen Innenräumen zu erheblichem Unbehagen führen kann. Wenn ein Teppichboden gewählt wird, der leitfähige Fasern besitzt und permanent antistatisch ist, kann dieses Problem gelöst werden. Personen, die dort laufen, erhalten nämlich keinen elektrischen Schlag, wenn sie ein geerdetes Objekt berühren. Stattdessen bleibt die Person, die auf dem Teppich läuft, unter dem Limit von 2 kV (Kilovolt), also die allgemein anerkannte Grenze, um als antistatisch zu gelten.

Wärmedämmung, -komfort und Energieeffizienz

Das Innenklima in Räumen kann durch das Verlegung von Teppichboden erheblich verbessert werden. Teppichboden bietet nämlich nicht nur mehr Wärme, sondern trägt auch messbar zur generellen Wärmedämmung bei. Aufgrund ihrer geringen Wärmeleitung dienen die Fasern außerdem als natürliche Wärmeisolatoren. Aus diesem Grund zieht Teppichboden Wärme nicht so schnell wie glatte Böden von den Füßen ab. Dazu kommt noch, dass der Oberflächenflor des Teppichbodens Wärme hält und so die Wärmedämmung weiter verbessert.

Ein textiler Bodenbelag macht es im Allgemeinen möglich, die Raumtemperatur um 2-3 Grad zu senken, ohne dass sich der Raum kälter anfühlt.

Je dicker der Teppichboden, desto größer der Grad an Wärmedämmung. Ein Teppichboden fühlt sich nicht nur wärmer an, er bietet auch mehr Gehkomfort und trägt positiv zum Raumklima bei. Er benötigt außerdem auch nicht die gleiche Heizleistung, die bei einem glatten Boden unter Umständen erforderlich ist. Ein Teppichboden macht es möglich, die Raumtemperatur um 2-3 Grad zu senken, ohne dass sich der Raum kälter anfühlt. Dies trägt erheblich zur Reduzierung der Energiekosten bei. Wenn ein Teppichboden auf einer Unterlage von hoher Qualität verlegt wird, bietet dies noch mehr Vorteile und reduziert den Energieverbrauch – und somit die Kosten.

Gutes Raum Innenklima mit dunkelrotem, weichem Teppich - Atelier Velour von ege Teppich

Eine sichere Umgebung

Teppichböden sind von einem orthopädischen Standpunkt aus gesehen vorteilhaft, da die weichen und elastischen Fasern einen kissenartigen Effekt haben und sich die Oberfläche dem Fuß anpasst. Dadurch wird das Körpergewicht gleichmäßig auf die Gelenke verteilt. Führende orthopädische Spezialisten empfehlen ausnahmslos Teppichboden um Rückenschmerzen und Verletzungen der Gelenke zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Einrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Altersheime und Schulen.

Teppichboden ist auch in Gebäuden empfehlenswert, wo ältere Menschen Gefahr laufen zu fallen, auszurutschen oder zu stolpern. Textiler Bodenbelag geben nämlich dem Fuß besseren Halt als glatte Fußbodenmaterialien. Der Teppich wirkt wie eine Haftreibung an den Fußsohlen, und sollte ein Unfall auftreten, ist die Landung auf einem Teppichboden mit weichem Flor und Teppichrücken wesentlich sanfter als auf jedem glatten Boden. Daher kommt es bei Stürzen mit großer Wahrscheinlichkeit seltener zu schwerwiegenden Konsequenzen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie in unserem nächsten Blogbeitrag, ob Sie Teppichfliesen oder Teppichböden wählen sollten.

Altbauzimmer mit von der Decke hängenden und auf dem Boden liegenden Teppichbahnen mit verschiedenen Mustern

1. Mitchell W. Sauerhoff, Ph D. DABT, “Carpet, Asthma and Allergies – Myth or Reality”, Seite 8-9, 19. Mai 2008
2. T. Behrens, W. Maziak, S. K. Welland, P. Rzehak, E. Siebert, U. Keil, “Symptoms of Asthma and the Home Environment, The ISAAC I and III Cross-Sectional Surveys in Munster, Germany”, Int Arch Allergy Immunol Vol. 137, page 53-61, 2005
3. NFA (früher Arbejdsmiljøinstitutet), “Støj fra menneskelig aktivitet – et udredningsarbejde”, 2006
4. P. Trappl, “Teppichboden auf Fußbodenheizungen”, Textil-Praxis-International. Juni 1981

New Call-to-action
Mette Frydensbjerg

Geschrieben von Mette Frydensbjerg: Mette Frydensbjerg Jacobsen ist die Kommunikationsexpertin bei ege. Mit Ihrer Expertise fasst sie aktuelle Trends der Branche zusammen und gibt den Zeitgeist wieder.