Carpet Academy | Instandhaltung des Teppichbodens, Technische Daten

Unterstützen Sie Ihren Kunden bei der Auswahl des Teppichboden-Designs

„Hilfe, ich bin doch kein Designer!“, werden Sie jetzt wahrscheinlich denken. Wenn Sie das direkte Verbindungsglied zum Kunden sind, haben Sie jedoch eine heimliche Waffe – die hauseigenen Designer Ihres Teppichbodenanbieters. Sie werden Ihnen gerne dabei helfen, gute Designoptionen für Ihre Kunden auszuwählen.

„Hilfe, ich bin doch kein Designer!“, werden Sie jetzt wahrscheinlich denken. Wenn Sie das direkte Verbindungsglied zum Kunden sind, haben Sie jedoch eine heimliche Waffe – die hauseigenen Designer Ihres Teppichbodenanbieters. Sie werden Ihnen gerne dabei helfen, gute Designoptionen für Ihre Kunden auszuwählen.

Dies ist das fünfte Kapitel von”Wie man erfolgreich ein Projekt mit Teppichböden durchführt"

Außerdem haben Sie nicht nur kompetente Expertenhilfe an der Hand, sondern Sie beschäftigen sich auch wesentlich mehr mit Teppichböden als Ihr Kunde. Daher werden Sie mit allergrößter Wahrscheinlichkeit wesentlich mehr über Teppichboden und die Wahlmöglichkeiten auf dem Markt wissen, als Ihr Kunde. Obwohl Sie also vielleicht das Gefühl haben, so gut wie nichts über Farben, Muster und Trends zu wissen, können Sie dem Kunden nicht nur bei der Wahl des richtigen Teppichboden-Typs für seine Bedürfnisse helfen, sondern auch bei der Auswahl des Designs.

Manche Kunden sind einfach. Sie möchten einen schlichten grauen Teppichboden aus Bahnenware, und das war alles. Ein wenig eintönig und langweilig, aber kein Problem. Andere werden Sie fragen: „Was meinen Sie?” Seien Sie hierauf vorbereitet. Sie sollten eine Menge Musterproben zur Hand haben und Ihren Teppichbodenanbieter auch nach einer Auswahl an Fotos fragen, sodass Sie eine Art „Lookbook“ mit Designoptionen erstellen können. Und vielleicht hat Ihr Teppichbodenanbieter sogar bereits ein solches Lookbook für Sie. Als Anfang können Sie “10 fantastische Teppichboden-Projekte, die wir lieben” herunterladen, wo die unterschiedlichsten Teppichboden-Designs präsentiert werden.

New Call-to-action

Halten Sie Musterproben und weitere Verkaufsmaterialen wie Folder bereit

Wenn Sie Ihrem Kunden bei der Auswahl des Designs helfen, ist das eine gute Möglichkeit, ihm Ihre Musterproben und das Lookbook zu zeigen. Wenn er sich für ein besonderes Design oder eine Qualität begeistert, bedeutet dies meist auch ein Upselling, da die Kosten hierdurch höher ausfallen, als ursprünglich im Budget geplant.

Die Musterproben, die am besten an Ort und Stelle gezeigt werden sollten, ermöglichen dem Kunden, den fertigen Teppichboden zu visualisieren und seine Ideen und Vorstellungen zu konkretisieren. Wecken Sie sein Interesse an interessanten Gestaltungsmöglichkeiten, indem Sie ihm eine Reihe verschiedener Qualitäten in der gewünschten Farbgebung zeigen. Oder zeigen Sie ihm, wie Teppichfliesen mit unterschiedlichen Formen zusammen lebendige geometrische Muster bilden.

Musterproben, die am besten an Ort und Stelle gezeigt werden sollten, ermöglichen dem Kunden, den fertigen Teppichboden zu visualisieren und seine Ideen und Vorstellungen zu konkretisieren.

Weisen Sie den Kunden auch darauf hin, dass Ihr Teppichbodenanbieter jedes kundenspezifische Design oder jede Farbe anbietet, die das Herz begehrt, und dass die hauseigenen Designer das gewünschte Design für ihn ausarbeiten können. Dies wird den Kunden vielleicht dazu inspirieren, einen Teppichboden in einer speziellen Farbgebung zu bestellen, der zum Firmenlogo passt. Oder er entscheidet sich vielleicht für ein einzigartiges Design, das auf den Produkten der Firma basiert.

Denken Sie an die praktischen Aspekte

Informieren Sie Ihren Kunden auch über die praktischen Aspekte in Bezug auf die Farbe und das Design, da diese von den Räumlichkeiten und den Bedürfnissen des Kunden abhängig sind. In Bereichen mit hohem Publikumsverkehr sind beispielsweise Farbtöne aus der mittleren Skala und melierte Teppichböden am besten geeignet, da sie Verschmutzungen zwischen den Reinigungsintervallen sehr effektiv vertuschen. In den Bereichen, wo Verblassen durch direkte Sonneneinstrahlung ein Problem sein könnte, sind hellere Farbtöne zu bevorzugen.

Sollte der Kunde Fragen haben, die Sie nicht ohne weiteres beantworten können, rufen Sie einfach Ihren Teppichbodenanbieter an und bitten Sie darum, mit einem der hauseigenen Designer zu sprechen – schon haben Sie die Antwort.

Ein zufriedener Kunde führt zu neuen und größeren Projekten

Wenn Sie Ihrem Kunden bei der Auswahl des Designs behilflich sind, kann dies zu einem Upselling und einer besseren Gewinnspanne führen. Am wichtigsten ist jedoch die Tatsache, dass ein zufriedener Kunde, der vom Resultat begeistert ist, eine hervorragende Referenz für Ihre Webseite abgibt. Außerdem können mündliche Empfehlungen auch zu mehr und größeren Projekten führen. Nicht zuletzt kommt der gleiche Kunde vielleicht mit neuen Aufträgen auf Sie zu.

Sie sehen also – vielleicht sind Sie kein Designer, aber Sie können Ihren Kunden kompetent bei der Wahl des richtigen Designs für ihre Teppichböden zur Seite stehen. Und die Kunden werden diesen besonderen Einsatz und Ihre Ratschläge zu schätzen wissen.

Als nächstes schauen wir uns die Vorteile von Teppichfliesen genauer an, und wie Sie Ihren Kunden davon überzeugen können, Fliesen für sein Projekt zu verwenden.

New Call-to-action
Mette Frydensbjerg

Geschrieben von Mette Frydensbjerg: Mette Frydensbjerg Jacobsen ist die Kommunikationsexpertin bei ege. Mit Ihrer Expertise fasst sie aktuelle Trends der Branche zusammen und gibt den Zeitgeist wieder.